Elektrotechnik

Elektrotechnik ist die Grundlage für wegweisende Zukunftstechnologien. Wegen der rasanten Entwicklung gilt mehr denn je: Nur wer sich solide weiterbildet, ist in der Lage, die zukünftigen Herausforderungen zu meistern.

Die ibW bietet ein umfassendes Angebot im Bereich Elektro an. Sie haben die Möglichkeit, Angebote auf den Stufen Zertifikat, eidgenössische Berufsprüfung, höhere Fachprüfung oder Höhere Fachschule zu besuchen.

Qualifikationsrahmen (NQR)

Der NQR Berufsbildung soll die Orientierung im Bildungssystem erleichtern und zur besseren Vergleichbarkeit der Schweizer Abschlüsse in Europa beitragen. Zu diesem Zweck definiert der NQR Berufsbildung acht Niveaustufen, in die sämtliche formalen Abschlüsse der Berufsbildung eingestuft werden. Mit Hilfe des von der EU erarbeiteten Europäischen Qualifikationsrahmens – der als Referenzinstrument dient - sind die Schweizer Abschlüsse mit Abschlüssen anderer Länder vergleichbar.

 

Niveau 6

Die Berufsleute erkennen, analysieren und bewerten umfassende fachliche Aufgaben, Problemstellungen und Prozesse in einem erweiterten Arbeitskontext. Die Anforderungsstruktur ist durch Komplexität und häufige Veränderung gekennzeichnet.

 

Niveau 7

Die Berufsleute bearbeiten neue komplexe Aufgaben- und Problemstellungen und steuern eigenverantwortlich Prozesse in einem strategieorientierten Arbeitskontext. Die Anforderungsstruktur ist durch häufige und unvorhersehbare Veränderungen gekennzeichnet.

 

Auch auf europäischer Ebene besteht ein im Rahmen des Bologna-Prozesses entwickelter separater Qualifikationsrahmen für Hochschulbildung (QF EHEA), der mit dem europäischen Qualifikationsrahmen (EQR) vollständig kompatibel ist. In der EQR-Empfehlung ist festgelegt, dass Bachelorabschlüsse im Niveau 6, Masterabschlüsse im Niveau 7 und Doktortitel im Niveau 8 des EQR eingeordnet werden. Der NQR Berufsbildung steht damit in indirekter Verbindung zum Hochschulrahmen. Über den Europäischen Rahmen EQR ist ein Vergleich zwischen den beiden Schweizer Qualifikationsrahmen möglich.

Fachausschuss und Prüfungskommission

Jede Fachrichtung der Elektroabteilung verfügt über einen Fachausschuss, der aus Personen aus dem Gewerbe bzw. der Wirtschaft zusammengesetzt ist. So kann die ibW die Bedürfnisse der Arbeitgeber gezielt in den Lehrplan aufnehmen und wenn notwendig kurzfristig reagieren. Bei Lehrgängen auf Stufe eidgenössische Berufsprüfung und Höhere Fachprüfung wird die ibW von einer Prüfungskommission unterstützt, welche die Lehrgänge überwacht und sich auch für die Durchführung der internen Schulprüfungen verantwortlich zeigt. Diese Kommission setzt sich aus Vertretern des Gewerbes zusammen und hat keinen direkten Einfluss auf den Unterricht, was die Unabhängigkeit der Kommission stärkt.

Dozierende

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ist eine praxisorientierte Schule. Sämtliche Dozierende der Fachabteilung Elektroinstallation sind bei der ibW im Nebenamt tätig. Sie arbeiten somit in der Praxis und können nicht nur die Theorie vermitteln, sondern praktisches Wissen in den Unterricht integrieren. Mittlerweile sind auch ehemalige ibW-Studierende als Dozenten bei uns tätig.

Broschüre

Kontakt

News