ibW führt Corona-Betriebstestungen ein

25.03.2021

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie setzt der Kanton Graubünden eine umfangreiche Teststrategie um. Auch die Unternehmen im Kanton sind aufgefordert, ihre Mitarbeitenden regelmässig testen zu lassen. Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz zeigt sich solidarisch und hat sich entschieden, bei den Betriebstestungen ebenfalls teilzunehmen.

Die ibW-Mitarbeitenden können sich ab Freitag, 26. März 2021, für die Tests anmelden. Danach erfolgt einmal wöchentlich per SMS ein Aufgebot zum Testen. Die Abhol- und Bringstationen befinden sich am Hauptsitz in Chur und im Bildungszentrum Wald in Maienfeld.

ibW Höherefachschule Südostschweiz, Corona

Das Gesamtprojekt wird vom Kanton Graubünden geleitet. Die ibW nimmt eine koordinierende Rolle ein und kümmert sich um die Verteilung der Tests innerhalb des Betriebs sowie der Weitergabe der durchgeführten Tests an eine Sammelstelle.

 

Die Teilnahme an den Betriebstests ist für die Mitarbeitenden nicht obligatorisch, wird aber dringend empfohlen. Für Schul-/Klassentestungen gibt es derzeit im Fernunterricht noch keine Möglichkeiten, es laufen entsprechende Abklärungen. Ob und wie auch Dozierende im Nebenamt freiwillig in dieses Programm aufgenommen werden könnten, wird ebenfalls noch abgeklärt. Bei bewilligten Präsenzveranstaltungen wird jeweils individuell über eine entsprechende Klassentestung entschieden.