Geballte Kompetenz beim Nachdiplomstudium zum/zur «Finanzplanungsexperten»

25.02.2021

2020 sind die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz und die Höhere Wirtschaftsschule Graubünden HWSGR eine Partnerschaft eingegangen: Im Nachdiplomstudium «Dipl. Finanzplanungsexperte HF NDS» profitieren Studierende ab Ende März erstmals von der gebündelten Weiterbildungskompetenz in Chur.

Das berufsbegleitende Studium zum/zur «Dipl. Finanzplanungsexperten/-in NDS HF» vermittelt die Grundlagen für die Finanzplanung der Zukunft. Absolventen und Absolventinnen dieses Nachdiplomstudiums erwerben Know-how in der Beratung von Privatkunden von erhöhter Komplexität:

  • Selbständigerwerbende und Teilhaber an Unternehmungen
  • Leitende Angestellte
  • Patchwork-Familien
  • Menschen, die grenzüberschreitend wohnen oder arbeiten
  • Menschen mit Immobilieneigentum über das klassische Eigenheim hinaus.

Studierende erwerben auch Prozesskompetenzen in Verhandlung und Konfliktlösung sowie Führung und operativer Qualitätssicherung. «Dipl. Finanzplanungsexperten/innen NDS HF» bedienen das «High End» der Schweizer Privatkunden und übernehmen Führungsverantwortung für andere Finanzplaner. Der Lehrgang umfasst 10 Module mit 38 Unterrichtstagen, fünf Prüfungen, fünf «Transferarbeiten» sowie der Diplomarbeit mit mündlicher Prüfung.

Angesprochen sind Finanzfachleute, die ihre Kompetenzen in der Beratung von Privatkunden in der Schweiz verstärken wollen, speziell Finanzplaner, Betriebswirtschafter, Führungsfachleute und Berufsleute in Treuhand und Rechungswesen.

Interessiert? Der neue Lehrgang startet bereits Ende März - es hat noch Plätze frei! Bei Interesse stehe ich Ihnen gerne unter martin.bundi@ibw.ch oder unter 41 81 403 33 64 zur Verfügung. Weitere Infos zum Lehrgang gibts hier