FAQ zur Corona-Situation an der ibW

27.05.2021

Stand: ab 31. Mai 2021

Wie funktioniert der Unterricht an der ibW in Corona-Zeiten?

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ist grundsätzlich eine Präsenzschule. Angesichts der Covid-19-Lage in der Schweiz und der Weisungen des Bundesrats ist die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz seit 2. November 2020 im Online-Fernunterricht. Dieser wird bis Ende Frühjahrssemester 2021 fortgeführt.

 

Warum bietet die ibW Fernunterricht an?

Die Sicherheit unserer Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden ist unser wichtigstes Anliegen. Das vom Kanton Graubünden abgenommene Schutzkonzept hat sich bewährt. Durch die Covid-19-Situation im ganzen Land gelten aber schweizweit verbindliche Regeln und Empfehlungen, die den Fernunterricht grundsätzlich nötig machen.

 

Ist Präsenzunterricht überhaupt noch möglich?

Grundsätzlich schon. Nach dem bundesrätlichen Beschluss gilt ab 31. Mai 2021, dass die Zimmer «mit maximal 50% der Kapazität belegt werden» dürfen. In der Praxis bedeutet dies, dass der Minimalabstand von 1,5 m jederzeit sichergestellt werden muss. Die Fachvorstehenden haben die Möglichkeit, mit einem Antrag an die Corona-Taskforce der ibW eine Bewilligung für Präsezunterricht zu erhalten. Die Studierenden würden in einem solchen Fall direkt von den Fachvorstehenden kontaktiert werden. In jedem Fall muss bei Präsenzunterricht das Schutzkonzept eingehalten werden, d.h. bei Präsenzveranstaltungen gilt eine durchgehende Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstands.

 

Warum findet der Unterricht nicht in der grossen Aula in Chur statt?

Dies ist grundsätzlich möglich. In der Aula in Chur ist Unterricht mit bis zu 50 Personen möglich. Die Kapazitäten sind dabei aber zeitlich beschränkt. Prüfungen, Prüfungsvorbereitungen und prüfungsrelevanter Unterricht geniessen Priorität. In jedem Fall muss bei Präsenzunterricht das Schutzkonzept eingehalten werden, d.h. bei Präsenzveranstaltungen gilt eine durchgehende Maskenpflicht und die Einhaltung des Mindestabstands.

 

Was bedeutet der Online-Fernunterricht für Studierende, Dozierende und die ibW?

Eine solche Umstellung ist für alle eine Herausforderung. Die gewonnenen Erfahrungen kommen der ibW, den Dozierenden und den Studierenden zu gut, der Online-Fernunterricht funktioniert insgesamt. Die Sicherheit unserer Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden steht bei uns an erster Stelle. Die ibW wird aber alles dafür tun, dass unsere Studierenden auch im Online-Fernunterricht eine erfolgreiche Weiterbildung an der ibW absolvieren können. Wir bedanken uns bei allen Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden für ihr Engagement, ihre Mitarbeit und ihre Flexibilität.

 

Welche digitalen Tools nutzen die Studierenden im Online-Fernunterricht?

Grundsätzlich arbeiten wir mit den aus dem Studium bekannten digitalen Werkzeugen OpenOlat und Zoom. Die Studierenden und Dozierenden werden direkt von den entsprechenden Fachvorstehenden über die Details zum Online-Fernunterricht informiert.

 

Was ist, wenn ich zuhause nicht über die nötige Infrastruktur für Online-Fernunterricht verfüge oder aus anderen Gründen (z.B. kleine Kinder im Haushalt) nicht gut am Unterricht teilnehmen kann?

Für Dozierende stehen am ibW-Hauptort in Chur Arbeitsplätze mit WLAN-Zugang zur Verfügung. Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen will, muss vorgängig den/die entsprechende/n Fachvorstehende/n kontaktieren. Eine Anmeldung ist aus sicherheitstechnischen Gründen zwingend und vor Ort muss das Schutzkonzept eingehalten werden (z.B. generelle Maskenpflicht). Sollten auch Studierende ähnliche Infrastruktur-Probleme haben, bitten wir diese, mit dem/der entsprechenden Fachvorstehenden Kontakt aufzunehmen, um eine Lösung zu finden.

 

Welche Schutzmassnahmen gelten in den ibW-Schulhäusern?

Die ibW-Schulstandorte werden bis Ende des Frühjahrssemesters 2021 in reduziertem Betrieb weiter betrieben. Auf allen ibW-Schularealen besteht eine generelle Maskenpflicht. Diese gilt auch in den Unterrichtsräumen, auch dann, wenn der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden kann. Mitarbeitende müssen auch am Arbeitsplatz eine Maske tragen, wenn sich weitere Personen im selben Raum aufhalten. Meetings sollen wenn immer möglich online durchgeführt werden und sind ab 10 Personen sind bewilligungspflichtig.

 

Dürften sich Studierende an der ibW in Lerngruppen treffen?

Lerngruppen und andere Gruppenveranstaltungen ausserhalb des Unterrichts sind an den ibW-Standorten grundsätzlich möglich, bedürfen aber weiterhin einer Bewilligung. Wir bitten Euch, in diesem Fall ein entsprechendes Gesuch an Eure/n Fachvorstehenden zu richten. In jedem Fall sind aber Maskenpflicht und Abstandsregeln einzuhalten.

 

Was ist mit den Gastronomie-Betrieben?

Das Bistro in Chur ist für ibW-Studierende, -Dozierende, -Mieter, -Mitarbeitende und externe Gäste von Montag - Freitag von 9-14 Uhr geöffnet. Die Mensa am Bildungszentrum Wald in Maienfeld ist weiterhin nur bei bewilligten Präsenzveranstaltungen offen.

An beiden Standorten dürfen an einem Tisch vier (innen), bzw. sechs Personen (auf der Terrasse) sitzen. Es gilt weiterhin Maskenpflicht, ausser, wenn man an einem Tisch sitzt. Ausserdem besteht eine Registrierungspflicht mit den bereitgestellten Contact-Tracing-QR-Codes. 

Details zur Sicherheit in den Gastrobetrieben sind im Gastro-Schutzkonzept zu finden.

 

Was muss ich machen, wenn ich mich mit Covid-19 anstecke oder mich in Quarantäne begeben muss?

Befolgen Sie die behördlichen Anweisungen und informieren Sie Ihren Fachvorstehenden.

 

Was ist, wenn ich mich krank fühle, aber nicht sicher bin, ob ich mich angesteckt habe?

Vergleichen Sie Ihre Symptome mit den Weisungen des BAG und kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich weiterer Schritte.

 

Was ist, wenn jemand an einem Schulstandort keine Maske tragen will?

Die Maskentragpflicht ist behördlich angewiesen, bei Widerhandlung kann eine Busse ausgesprochen werden. Wir appellieren an die Eigenverantwortung und bitten Sie, den Anweisungen Folge zu leisten. Falls Sie sich weigern, eine Maske zu tragen, dürfen Sie die ibW-Schulareale nicht betreten.

 

Was ist, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen keine Masken tragen kann oder darf?

Grundsätzlich gilt auf den ibW-Schularealen eine generelle Maskenpflicht. Gemäss der bundesrätlichen Verordnung gilt die Maskenpflicht nicht für Kinder unter 12 Jahren und wenn Sie nachweisen können, dass Sie aus besonderen Gründen keine Maske tragen können. Dazu zählen Gesichtsverletzungen, hohe Atemnot, Angstzustände beim Tragen einer Maske und Behinderungen, die das Tragen einer Maske nicht zumutbar oder umsetzbar machen. 

Falls Sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, benötigen Sie ein entsprechendes ärztliches Attest. Bitte nehmen Sie in diesem Fall Kontakt mit dem/r Fachvorstehenden auf, damit entsprechende Rahmenbedingungen für einen Unterrichtsbesuch geschaffen werden können.

 

Wird der Lehrgangspreis im Fernunterricht reduziert?

Leider nein. Die Aufwände für die ibW im Fernunterreicht sind insgesamt eher noch höher als im Präsenzunterricht. Die ibW hat sich dazu verpflichtet, alle Anstrengungen zu unternehmen, dass die Studierenden auch im Fernunterricht eine erfolgreiche Weiterbildung absolvieren können. Die überdurchschnittlichen Prüfungsquoten von ibW-Studierenden im Jahr 2020 haben gezeigt, dass dies auch im Fernunterricht möglich ist. Insofern werden wir unsere ibW-Werte «Passioniert-Praxisorientiert-Kompetent-Kooperativ» auch im Fernunterricht weiterhin zu 100% umsetzen.

 

Gibt es eine Corona-Teststrategie an der ibW?

Im Rahmen der kantonalen Teststrategie führt die ibW Covid-19-Betriebstestungen für Mitarbeitende durch. Schul- und Klassentestungen sind derzeit nicht vorgesehen, ausser wenn es sich um mehrtätige, aufeinanderfolgende «Präsenz-Blöcke» handelt.

 

Was bedeuten die Corona-Massnahmen für Beratungsgespräche und Infoabende?

Individuelle Beratungen sind persönlich (unter Einhaltung der Sicherheitsmassnahmen) und per Zoom jederzeit möglich (Anmeldung hier). Im Juni sind in Sargans und Ziegelbrücke je ein «normaler», physischer Infoabend vorgesehen (mehr Infos hier).

 

Können Räumlichkeiten an der ibW gemietet werden?

Grundsätzlich schon, auch wenn die aktuellen Schutzmassnahmen die Möglichkeiten einschränken. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es hier, Anfragen können an info@ibw.ch gerichtet werden.

 

Wie sieht der Unterricht im Herbst 2021 aus?

Wir hoffen, dass ab August eine Rückkehr zur "Normalität" möglich sein wird. Allerdings hat uns Corona auch deutlich aufgezeigt, dass viele Studierende neue Unterrichtsformen durchaus schätzen. Insofern wird sich die ibW zukünftig für flexiblere Unterrichtsformen aufstellen, um den Studierenden die bestmögliche Weiterbildung zu bieten. 

Wir wollen unseren Mitarbeitenden, den Dozierenden und den Studierenden aber auch für ihre Unterstützung im letzten und in diesem Jahr «Danke» sagen. Aus diesem Grund planen wir im Herbst im Innenhof der ibW in Chur zwei ibW-Partys mit Live-Musik, Food & Drinks und gemütlichem Zusammensein. Bitte reserviert Euch dazu schon mal die Abende vom Freitag/Samstag 10. und 11. September 2021. Weitere Infos folgen.

 

Wo finde ich weitere Informationen, an wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Das Schutzkonzept an den ibW-Schulstandorten findet man hier. Auf weitere Fragen gibt der jeweilige Fachvorstehende oder Schulleiter gerne Auskunft. Aussenstehende können Anfragen allgemeiner Natur zu Corona an info@ibw.ch richten.

 

Links