FAQ zu den Corona-Regeln an der ibW

27.01.2022

Stand: 27.1.2022

Welche Corona-Regeln gelten an der ibW?

Die ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ist grundsätzlich eine Präsenzschule. Die Sicherheit unserer Studierenden, Dozierenden und Mitarbeitenden ist aber natürlich unser wichtigstes Anliegen. Die Regelungen beruhen auf den aktuellen behördlichen Anweisungen und dem vom Kanton Graubünden abgenommenen Schutzkonzept:

  • Studierende, Kursteilnehmende und externe Mieter und Gäste dürfen die Schulräumlichkeiten der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz ausschliesslich mit einem gültigen Covid-Zertifikat (3G) betreten.
  • In den Gastrobetrieben der ibW in Chur (Bistro) und Maienfeld (Mensa) sowie bei Veranstaltungen wie Diplomfeiern gilt eine 2G-Maskenpflicht, also Zugang nur noch für Geimpfte und Genesene.
  • Von der Zertifikatspflicht ausgenommen sind in den Gastrobetrieben Personen, die Essen per Take-away abholen (Konsum nur ausserhalb der Schulgebäude gestattet).
  • Für ibW-Mitarbeitende gilt eine Homeoffice-Pflicht, um die Kontakte zu reduzieren. Ist das Arbeiten vor Ort zwingend notwendig, gilt in den Räumlichkeiten, in denen sich mehr als eine Person aufhält, weiterhin eine Maskenpflicht. 
  • In allen Innenräumen der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz gilt Maskenpflicht, auch für sitzende Studierende in den Schulzimmern. Von der Maskenpflicht ausgenommen sind:
    • sitzende Gäste während des Konsums in den Gastrobetrieben
    • Dozierende während des Unterrichts
    • sitzende ibW-Mitarbeitende am Arbeitsplatz, wenn sich keine andere Person im selben Raum aufhält.
  • Im Haus ist den Beschilderungen Folge zu leisten (z.B. maximal zwei Personen gleichzeitig im Lift)

 

Wie lange sind diese Regelungen gültig?

Die ibW verfolgt die verbindlichen behördlichen Regelungen laufend und kommuniziert sie den Anspruchsgruppen und auf der Webseite. Die aktuellen Informationen beruhen auf den Entscheiden des Bundesrats mit den folgenden Präzisierungen des SBFI. Sie sind nach heutigem Stand bis Ende Februar 2022 gültig. Bei Anpassungen wird die Corona-Taskforce der ibW wieder umgehend informieren. 

 

Wie kann man als Studierende/r das Covid-Zertifikat mitnehmen?

Ein Covid-Zertifikat ist für den Unterrichtsbesuch zwingend nötig und entbindet auch nicht von der Maskenpflicht.

Das Covid-Zertifikat kann jeweils per Ausdruck oder Covid App in den Unterricht mitgenommen oder einmalig auf OpenOlat hochgeladen werden (unter "Profil" oder unter folgendem QR-Code).

QR Code

Braucht es eine Maske, wenn ich nur schnell auf die Toilette oder zum Drucker gehen muss?

In den Innenräumen gilt eine generelle Maskenpflicht. Dies gilt auch für Sitzungen, Workshops und Gruppenarbeiten.

Für ibW-Mitarbeitende gilt eine Homeoffice-Pflicht. Ist eine Präsenz vor Ort zwingend notwendig, können ibW-Mitarbeitende auf eine Maske verzichten, wenn sich keine weitere Person im selben Raum aufhält.

In "Bewegung" (z.B. beim Gang auf die Toilette, beim Anstehen in den Gastronomiebetrieben o.ä.) gilt weiterhin grundsätzlich immer Maskenpflicht.

 

Warum gibt es Unterschiede, dass bei gewissen Klassen 2G und bei anderen 3G gilt?

Diese sind behördlich angewiesen. Grundsätzlich gilt:

  • Bei den Lehrgängen auf den Stufen Höhere Fachschule (HF), Berufsprüfungen (eidg. FA) und Höhere Fachprüfungen (eidg. Diplom) gilt 3G-Zertifikatspflicht.
     
  • Für alle anderen Lehrgänge, Kurse, Sprachkurse und externe Vermietungen gilt grundsätzlich 2G-Zertifikatspflicht. Bei diesen «2G-Angeboten» sind auf Antrag Ausnahmen möglich, damit 3G-Zertifikatspflicht zugelassen ist, insbesondere für Prüfungen, Praxisunterricht und für Angebote, welche mit einem eidg. anerkannten Bildungsgang verbunden sind. Entsprechende Anträge müssen von den betreffenden Fachvorstehenden an die ibW-Corona-Taskforce gestellt werden.

 

Dürften sich Studierende an der ibW in Lerngruppen treffen?

Ein Covid-Zertifikat ist zwingend nötig, um die Schulräumlichkeiten der ibW zu betreten.

Lerngruppen und andere Gruppenveranstaltungen ausserhalb des Unterrichts sind an den ibW-Standorten unter dieser Voraussetzung möglich, wenn auch der Mindestabstand und die Maskenpflicht eingehalten wird.

 

Was gilt in den Gastronomie-Betrieben?

  • Das Bistro in Chur ist jeweils von Montag – Freitag von 07.30 - 20.00 Uhr und am Samstag von 07.30 - 10.30 Uhr geöffnet. Auch die Mensa am Bildungszentrum Wald in Maienfeld ist im Schulbetrieb wieder regulär geöffnet.
  • Um sich in den Gastrobetrieben der ibW in Chur (Bistro) und Maienfeld (Mensa) zu verpflegen, müssen Besucherinnen und Besucher ein Covid-Zertifikat (2G) vorweisen, d.h. nur Genesene und Geimpfte haben Zutritt. Konsum ist nur sitzend erlaubt.
  • Von der Zertifikatspflicht ausgenommen sind Personen, die Essen per Take-away abholen (Konsum nur ausserhalb der Schulgebäude gestattet).
  • Beim Anstehen gilt weiterhin Maskenpflicht.
  • In den Gastronomiebetrieben besteht eine Registrierungspflicht mit den bereit gestellten Contact-Tracing-QR-Codes.
  • Wie bis anhin stehen an beiden Standorten ausserhalb der Öffnungszeiten die Getränke- und Snack-Automaten zur Verfügung. 
  • Details zur Sicherheit in den Gastrobetrieben sind im Gastro-Schutzkonzept zu finden.

 

Welche digitalen Tools nutzen die Studierenden im Online-Fernunterricht?

Grundsätzlich arbeiten wir im Fernunterricht mit den aus dem Studium digitalen Werkzeugen OpenOlat und Zoom. Die Studierenden und Dozierenden werden direkt von den entsprechenden Fachvorstehenden über die Details zum Online-Fernunterricht informiert.

 

Was ist, wenn ich zuhause nicht über die nötige Infrastruktur für Online-Fernunterricht verfüge oder aus anderen Gründen (z.B. kleine Kinder im Haushalt) nicht gut am Unterricht teilnehmen kann?

Für Dozierende stehen am ibW-Hauptort in Chur Arbeitsplätze mit WLAN-Zugang zur Verfügung. Wer dieses Angebot in Anspruch nehmen will, muss vorgängig den/die entsprechende/n Fachvorstehende/n kontaktieren. Eine Anmeldung ist aus sicherheitstechnischen Gründen zwingend und vor Ort muss das Schutzkonzept eingehalten werden.

Sollten auch Studierende ähnliche Infrastruktur-Probleme haben, bitten wir diese, mit dem/der entsprechenden Fachvorstehenden Kontakt aufzunehmen, um eine Lösung zu finden.

 

Was muss ich machen, wenn ich mich mit Covid-19 anstecke oder in Quarantäne begeben muss?

Isolieren Sie sich zuhause, befolgen Sie die behördlichen Anweisungen und informieren Sie Ihren Fachvorstehenden.

 

Was ist, wenn ich mich krank fühle, aber nicht sicher bin, ob ich mich angesteckt habe?

Vergleichen Sie Ihre Symptome mit den Weisungen des BAG und kontaktieren Sie Ihren Hausarzt bezüglich weiterer Schritte.

 

Was ist, wenn ich kein Zertifikat habe oder an einem Schulstandort keine Maske tragen will?

Die Zertifikatspflicht und die Maskentragpflicht ist behördlich angewiesen. Wir appellieren an die Eigenverantwortung und bitten Sie, den Anweisungen Folge zu leisten.

Falls Sie sich weigern, ein gültiges Zertifikat zu erlangen und vorzuweisen sowie eine Maske zu tragen, dürfen Sie die ibW-Schulareale nicht betreten.

 

Was ist, wenn ich aus gesundheitlichen Gründen keine Masken tragen kann oder darf?

Grundsätzlich gilt auf den ibW-Schularealen eine generelle Maskenpflicht. Gemäss der bundesrätlichen Verordnung gilt die Maskenpflicht nicht für Kinder unter 12 Jahren und wenn Sie nachweisen können, dass Sie aus besonderen Gründen keine Maske tragen können. Dazu zählen Gesichtsverletzungen, hohe Atemnot, Angstzustände beim Tragen einer Maske und Behinderungen, die das Tragen einer Maske nicht zumutbar oder umsetzbar machen. 

Falls Sie aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können, benötigen Sie ein ärztliches Attest. Bitte nehmen Sie in diesem Fall Kontakt mit dem/r Fachvorstehenden auf, damit entsprechende Rahmenbedingungen für einen Unterrichtsbesuch geschaffen werden können.

 

Gibt es eine Corona-Teststrategie an der ibW?

Der Kanton Graubünden stellte am 10. Januar 2022 die Schul- und Betriebstestungen ein. Dies hat auf den Schulbetrieb der ibW Höhere Fachschule Südostschweiz folgende Auswirkungen:

  • Für Personen mit 2G-Zertifikat sowie für Lehrgänge mit 2G-Regelung ändert sich nichts.
  • Für Lehrgänge mit 3G-Regelung ist zu beachten, dass ab sofort keine Zertifikate mehr aus Betriebs- oder Schultestungen für die Teilnahme am Präsenzunterricht ausgestellt werden können. Studierende werden gebeten, alternative Testmöglichkeiten zu nutzen oder mit der Lehrgangsleitung eine Teilnahme per Fernunterricht abzuklären.
  • Für die Teilnahme an Unterrichtssequenzen, bei denen Präsenzunterricht wichtig ist (z. B. Praxisunterricht, Labor, Prüfungen), stellt die ibW den Studierenden Antigen-Schnelltests zum Preis von CHF 5 pro Test zur Verfügung. Diese Tests sind an allen ibW-Standorten am Schalter gegen Barzahlung (kein Wechselgeld!) zu beziehen und die Testbestätigung gilt nur für den gleichen Tag in den Räumlichkeiten der ibW. Private Tests werden nicht anerkannt. Diese Testmöglichkeit kann aufgrund der unsicheren Nachschubsituation nicht jederzeit garantiert werden. Eine Voranmeldung bei der Lehrgangsbetreuung wird empfohlen.
  • Die Betriebstestungen für Mitarbeitende und Dozierende sowie die Schultestungen für Studierende an der ibW sind ab sofort eingestellt. Es können ab sofort keine Tests mehr an den Bring-Stationen abgegeben werden.  
     

Was bedeuten die Corona-Massnahmen für Beratungsgespräche und Infoabende?

Individuelle Beratungen sind persönlich (unter Einhaltung der Sicherheitsmassnahmen) und per Zoom jederzeit möglich (Anmeldung hier).  

 

Können Räumlichkeiten an der ibW gemietet werden?

Grundsätzlich schon. Teilnehmende müssen aber ein 2G-Covid-Zertifikat vorweisen, und es gilt eine generelle Maskenpflicht. Weitere Informationen zu den Angeboten gibt es hier, Anfragen können an info@ibw.ch gerichtet werden.

 

An wen kann ich mich bei Fragen wenden?

Das Schutzkonzept an den ibW-Schulstandorten findet man hier. Auf weitere Fragen gibt der jeweilige Fachvorstehende oder Schulleiter gerne Auskunft. Aussenstehende können Anfragen allgemeiner Natur zu Corona an info@ibw.ch richten.

 

Links