Fachleute im Finanz- & Rechnungswesen mit eidg. FA

Zahlen sind Ihre Welt? Als Spezialist/in im Finanz- und Rechnungswesen sind Sie eine gesuchte Fachperson. Mit dem eidg. anerkannten Berufsprüfungsabschluss schaffen Sie nun auch das Fundament, um beruflich weiterzukommen.  

Ziel

Erfolgreiche Absolvierende der Berufsprüfung Fachleute im Finanz- und Rechnungs­wesen bringen das Wissen und Können für eine Kaderposition in einem Unternehmen mit.

Zielpublikum

  • Mitarbeitende in den Bereichen Rechnungswesen, Treuhand bzw. Steuern
  • Personen, die in den Bereichen Rechnungswesen, Treuhand oder Steuern ihren nächsten Karriereschritt machen möchten
  • Personen, die sich selbständig machen wollen

Tätigkeiten

Aufgrund der fundierten theoretischen Ausbildung und der mehrjährigen praktischen Erfahrung sind Sie eine wichtige Stütze in Unternehmen aller Branchen. Sie nehmen eine Führungsfunktion im Rechnungswesen oder die kaufmännische Leitung wahr. Zudem können Sie mit dieser Ausbildung auch im Bereich Treuhand sachkundig und praxisgerecht arbeiten.

Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen mit eidg. FA kennen sich in sämtlichen Bereichen des finanziellen und betrieblichen Rechnungswesens von kleineren und mittleren Unternehmen aus. Sie setzen anspruchsvolle steuerliche, sozialversicherungstechnische und rechtliche Bestimmungen in ihrem Berufsfeld effizient, zuverlässig und praxisgerecht um.

Prüfungszulassung

Zur Prüfung wird zugelassen, wer
a)     über einen der nachstehenden Ausweise verfügt: 

  • eidgenössisches Fähigkeitszeugnis eines Berufes oder einer vom SBFI anerkannten Handelsmittelschule oder ein Maturitätszeugnis
  • Fachausweis einer Berufsprüfung oder Diplom einer höheren Fachprüfung
  • Abschluss einer Höheren Fachschule, einer Hochschule oder einer Fachhochschule

b)    eine Fachpraxis von drei Jahren nachweist. Als Fachpraxis im Sinne der Prüfungsordnung gilt eine Tätigkeit als Fachperson in einem oder mehreren Bereichen des Rechnungswesens, des Treuhandwesens oder der Steuern. Stichtag für den Nachweis der Fachpraxis ist das Datum des Prüfungsbeginns.


c)    keinen Eintrag im Zentralstrafregister hat, der dem Zweck der Prüfung widerspricht.

Massgebend sind die jeweils geltenden Bedinungen des Verbandes. Über die Gleich­wertigkeit von ausländischen Ausweisen und Diplomen entscheidet das SBFI. Wie die Erfahrung zeigt, wird das Bestehen der eidgenössischen Berufsprüfung durch die Leistung während des Vorbereitungslehrgangs bestimmt. Der Lehrgang ist sehr anspruchsvoll. Die ibW erwartet von Beginn der Ausbildung an grossen persönlichen Einsatz und ein hohes Mass an Eigeninitiative.

Wir empfehlen den Studierenden, die Zulassung im Zweifelsfall vor dem Eintritt in den Lehrgang abzuklären.

Weitere Auskünfte über die Prüfungszulassung erteilt die Prüfungsträgerin, vertreten durch das Prüfungssekretariat: www.examen.ch

Besonderes

  • Ein eigenes Notebook ist Voraussetzung, um nur noch elektronisch abgegebene PDF-Dokumente zu bearbeiten (Notizen, Markierungen etc.).
  • All inclusive: In diesem Lehrgang ist der Citrix-Online-Zugang auf unsere Lernumgebung mit allen benötigten Programmen, sämtliche Lehrmittel, der digitale Lernraum sowie die Semester- und Simulationsprüfungen im Preis inbegriffen.
  • Dieser Lehrgang wird mit langjährig erfahrenen Dozierenden durchgeführt, die teilweise auch Prüfungsexperten/-innen sind.
  • Schriftliche Simulationsprüfungen zur Vorbereitung auf die eidg. Berufsprüfung
  • Die Studierenden erhalten wertvolle Informationen hinsichtlich Zeitmanagement an der eidg. Berufsprüfung.

Prüfungsträger

Träger der Prüfung ist der Verein für höhere Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling, bestehend aus folgenden Mitgliedern:

  • Kaufmännischer Verband Schweiz (KV Schweiz)
  • Schweizerischer Verband der dipl. Experten in Rechnungslegung und Controlling und der Inhaber des eidg. Fachausweises in Finanz- und Rechnungswesen (veb.ch)

 

Abschluss Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen edupool.ch
Es besteht die Möglichkeit, nach dem 1. Semester den Abschluss Sachbearbeiter/-in Rechnungswesen (edupool.ch) «neues Konzept» zu erlangen. Im 1. Semester werden mehr Lektionen unterrichtet (ca. 200). Daher wird der Unterricht zusätzlich teilweise an Samstagen stattfinden.

Quereinstieg ins 2. Semester
Ein direkter Einstieg ins 2. Semester (April) ist für Sachbearbeiter/-innen Rechnungswesen edupool.ch möglich. Ein Einstieg ins 2. Semster für Sachbearbeiter/-innen Rechnungswesen AKAD ist nur mit einem speziellen Vorbereitungsaufwand möglich.

Anschlussmöglichkeiten

Partner

ibw höherefachschule südostschweiz, partner

 

Broschüre

Finanzierung

Der Bund und das Land Liechtenstein regeln die Beitragszahlungen an Vorbereitungslehrgänge für eidgenössische Berufsprüfungen (BP) und höhere Fachprüfungen (HFP) neu.

Weitere Informationen dazu finden sie hier, besten Dank für Ihre Kenntnisnahme.

Kontakt