Bauvorkurs

Der berufsbegleitende, praxisbezogene Bauvorkurs ermöglicht den Absolvierenden den Einstieg in den bauplanerischen, technischen Bereich. Diese Ausbildung schafft die Basis für die weiterführenden Lehrgänge dipl. Techniker/-in Bauplanung, HF Innenarchitektur oder HF Bauplanung Architektur für Teilnehmende ohne einschlägige Berufs­ausbildung. Den Bauvorkurs können die Studierenden vorgängig oder parallel zum Hauptstudium besuchen.

Zielpublikum

Diese Ausbildung dient als Vorbereitung für Personen ohne einschlägigen Berufs­abschluss, welche in die Bereiche Innenarchitektur oder Bauplanung einsteigen ­möchten.
 

Konzept

Im einjährigen Lehrgang werden die Grundlagen der Bauplanung vom Aushub zum Dachstuhl und Innenausbau vermittelt. Für die Weiterführung der Studiengänge HF Innenarchitektur oder HF Bauplanung Architektur ist ein erfolgreicher Abschluss des Bauvorkurses erforderlich. Bei nachzuweisender Kompetenz in einzelnen Fächern des Bauvorkurses können Teilnehmende in den entsprechenden Fächern dispensiert werden.

Die Kombination mit dem Ausbildungsgang Interior Designer/-in ermöglicht ausserdem einen vertieften Einstieg in die Innenausbauplanung, so dass eine Basis im technisch-, gestalterischen Bereich für weiterführende Ausbildungen geschaffen wird.

Aufnahmebedingung

Bei Aufnahme in den Hauptstudiengang von Teilnehmenden ohne einschlägigem Berufsabschluss gilt die Aufnahme auch für den Bauvorkurs. Bei Teilnehmenden, welche den Bauvorkurs ohne Hauptstudiengang besuchen möchten, wird anhand eines persön-
lichen Gesprächs über die Aufnahme entschieden.

Besonderes

  • Ein eigenes Notebook ist Voraussetzung für diesen Lehrgang. Angaben zu den notwendigen technischen Leistungen des Notebooks erhalten Sie auf Nachfrage.

Broschüre

Kontakt

Dominik Nägeli - dipl. Techniker Bauplanung,  HF Innenarchitektur
Obwohl ich schon gewisse Bauerfahrungen mitbringe, konnte ich sehr viel dazu lernen