Dipl. Techniker/-in HF Bauplanung, ­Ingenieurbau

Absolvierende der berufsbegleitenden, praxisorientierten Weiterbildung dipl. Techniker/-in HF Bauplanung sind handlungsorientierte Fach- und Führungskräfte. Sie wirken an der Schnittstelle zwischen Architekten/-innen, Ingenieure/-innen, Bauherrschaft, Behörden und ausführenden Unternehmen und führen und überwachen als kompetente Bauleiter/-innen alle Bauarbeiten.

Ziel

Absolvierenden dieses Lehrgangs wird eine praxisbezogene Weiterbildung in Baukonstruktion, Bauleitung und Baukosten, abgestützt auf eine fachgerechte Grundlagen- und Allgemeinbildung, vermittelt.

Tätigkeiten

Dipl. Techniker/-innen HF Bauplanung wirken an der Schnittstelle zwischen Architekten/-innen, Ingenieuren/-innen, Bauherrschaft, Behörden und ausführenden Unternehmen. Sie sind in ihrem Berufsfeld sowohl Konstrukteure/-innen als auch Bauleiter/-innen und befinden sich daher in einer wichtigen Position bei der Planung und Realisierung eines Bauvorhabens.

Sie betrachten ein Bauwerk und den damit verbundenen Bauablauf als Ganzes und übernehmen bewusst baukulturelle, ökologische und ökonomische Verantwortung. Gestalterische Entwurfskonzepte und Absichten von Architekten/-innen und Ingenieuren/-innen können Sie interpretieren und in zeitgemässe, ökologisch und nachhaltig konstruktive Lösungen umsetzen.

Dipl. Techniker/-innen HF Bauplanung, Ingenieurbau, verfügen über ein gutes Grund­lagenwissen in Bodenmechanik, haben ein sicheres Gefühl für die Einwirkung und Abtragung von Kräften und können die Stabilität von Baugrund und Bauwerk beurteilen.

Sie können, aufgrund von Projektunterlagen und Berechnungen, selbständig Tiefbau­arbeiten planen, diese in Bezug auf Materialwahl, bautechnische Belange, Bauvorschriften und Normen beurteilen und die erforderlichen Pläne zeichnen.

Ein Hauptbestandteil des Lehrganges ist die einwöchige BIM-Intensivausbildung. In diesem Intensivkurs lernen die Teilnehmenden, den Planungsprozess in der Bauplanung mit Hilfe digitaler, dreidimensionaler Datenmodelle effizient und transparent zu gestalten und eine Führungsrolle in einem Projekt zu übernehmen. 

Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist das Erarbeiten von Kostenvoranschlägen und Ausschreibungsunterlagen. Dipl. Techniker/-innen HF Bauplanung, Ingenieurbau, führen und überwachen als kompetente Bauleiter/-innen alle Bauarbeiten, können ihre Aufgaben in der Qualitätssicherung wahrnehmen und erstellen die Ausmasse und Bauabrechnungen. Zudem können sie mit den zeitgemässen technischen Hilfsmitteln für Arbeitsausschreibung und Bauabrechnung sowie Planbearbeitung umgehen.

Der stetigen Entwicklung der Baubranche begegnen sie mit Aufmerksamkeit und setzen sich für eine nachhaltige und menschenwürdige Umwelt ein.
 

Aufnahmebedingungen

Um in den Lehrgang aufgenommen zu werden, muss folgende Bedingung erfüllt sein:

  • Erfolgreicher Abschluss (EFZ) als Bauzeichner/-in oder der ab 2010 eingeführte Beruf Zeichner/-in im Berufsfeld Raum- und Bauplanung, Fachrichtung Ingenieurbau.

Über weitere Aufnahmen entscheidet der Fachausschuss zusammen mit der 
Schulleitung.

Besonderes

  • Ein eigenes Notebook ist Voraussetzung für diesen Lehrgang.
  • Dieses Studium ist neutrechtlich vom SBFI eidgenössisch anerkannt.
  • Maximale Anzahl Teilnehmende: 20

Broschüre

Kontakt