Führungsfachleute mit eidg. FA

Absolvierende der berufsbegleitenden Weiterbildung Führungsfachleute mit eidg. Fachausweis übernehmen in Wirtschaft und Verwaltung Funktionen als Vorgesetzte. Durch ihre fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erkennen sie betriebliche Zusammenhänge und integrieren sie in ihre Führungsarbeit.

Ziel

Der Lehrgang richtet sich an interessierte Personen, welche eine Führungsfunktion übernommen haben oder eine solche anstreben und ihr Wissen und Können im Bereich Management und Führung vertiefen wollen.

Tätigkeiten

Führungsfachleute übernehmen in Wirtschaft und Verwaltung Funktionen als Vorgesetzte. Durch ihre fundierten betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erkennen sie betriebliche Zusammenhänge und integrieren sie in ihre Führungsarbeit. Sie gestalten und steuern organisatorische Veränderungsprozesse in ihrem Team, können die vorhandenen Ressourcen optimal nutzen und kennen die dafür verwendeten Verfahren und Techniken.

Je nach Einsatzgebiet realisieren und betreuen Führungsfachleute mit dem Team anspruchsvolle Projektaufgaben. Sie legen die Organisation fest und berücksichtigen relevante Funktionen wie Controlling, Dokumentation und Informatik. Sie sind mit den wichtigsten Konzepten und Abläufen des betrieblichen Rechnungswesens vertraut, erstellen und überprüfen Budgets und erarbeiten Offerten, die Erfolgsrechnung und die Bilanz.

Führungsfachleute kennen die wichtigen rechtlichen Vorschriften zu Vertragswesen und Datenschutz, Haftpflichtversicherung sowie zum Arbeits- und Sozialversicherungsrecht. Bei ihrer täglichen Führungsarbeit setzen sie moderne Instrumente des Personalmanagements zur Rekrutierung und Entwicklung von Mitarbeitenden ein.

Aufnahmebedingungen

Es gibt keine spezifischen Voraussetzungen für den Besuch der einzelnen Module bzw. für das Erlangen der Zertifikate SVF in Management und Leadership.

Prüfungszulassung

Gemäss Prüfungsordnung (Art. 3.3) wird zur Berufsprüfung zugelassen, wer

  • im Besitz eines eidgenössischen Fähigkeitszeugnisses einer mindestens drei-jährigen beruflichen Grundbildung, eines Maturitätszeugnisses oder eines gleichwertigen Ausweises ist und über eine mindestens dreijährige Berufspraxis, davon mindestens ein Jahr als Leiterin oder Leiter eines Teams bzw. einer Gruppe verfügt;
  • eine mindestens sechsjährige Berufspraxis, davon mindestens ein Jahr als Leiter/- in eines Teams bzw. einer Gruppe nachweist;
  • über die erforderlichen Modulabschlüsse bzw. Gleichwertigkeitsbestätigungen verfügt.

Vorbeurteilung Zulassung: Falls Sie nicht sicher sind, ob Sie die Voraussetzungen für die Zulassung zur Berufsprüfung erfüllen, können Sie ein gebührenpflichtiges Gesuch für eine Vorbeurteilung beim Verband SVF einreichen.

Besonderes

  • Als Mehrwert bieten wir Ihnen Gratis-Zugang zu den Office365-Produkten sowie die Nutzung unserer Lernumgebung OpenOlat.
  • Exzellente Durchführung des Lehrgangs mit langjährig prüfungserfahrenen Fach-Dozierenden

Broschüre

Finanzierung

Der Bund und das Land Liechtenstein regeln die Beitragszahlungen an Vorbereitungslehrgänge für eidgenössische Berufsprüfungen (BP) und höhere Fachprüfungen (HFP) neu.

Weitere Informationen dazu finden sie hier, besten Dank für Ihre Kenntnisnahme.

Kontakt